Search

Arbeitsbericht NAB 13-80

Seismische Datenbearbeitung der Nagra 2D-Seismik 2011/12 in Tiefe

Download

Details

Im Dezember 2011 erteilte die Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle (Nagra) an DMT Petrologic GmbH, Hannover, den Auftrag zur seismischen Datenverarbeitung von 20 reflexionsseismischen Profilen, die im Zeitraum von Oktober 2011 bis März 2012 von der Gesellschaft DMT GmbH & Co. KG gemessen worden waren. Die zu bearbeitenden Daten waren folgenden Umfangs:

  1. Anzahl Linien: 20
  2. Gesamtlänge: 305,7 km

Die seismische Datenverarbeitung in Zeit, inklusive dem Abgleich mit dem bestehenden 2D-Seismikliniennetz (vgl. Beilage 1), erfolgte zwischen Januar 2012 und März 2013. Die diesbezüglichen Arbeiten sind im Nagra Arbeitsbericht NAB 13-09 (Rybarczyk, 2013) dokumentiert.

Die im Anschluss an diese Arbeiten durchgeführte Bearbeitung im Tiefenbereich erfolgte in Anlehnung an die Reprozessierung von bestehenden seismischen Profilen in der Nordschweiz 2010/2011 (Rybarzcyk, 2012) und wurde im März 2014 abgeschlossen. Der vorliegende Bericht dient der Dokumentation dieser Arbeiten. Die Abbildungen zum Text sind aus Gründen der Berichts-Lesbarkeit vollständig in den Anhängen A1 und A2 des Berichts abgelegt. Im Text wird auf die Abbildungen in diesen Anhängen verwiesen. Die Ergebnisse der Datenverarbeitung in Tiefe in Form der tiefenmigrierten Seismikprofile sind in Anhang A3 illustriert.

Have your say and visit us.

Follow us

Telephone

+41 56 437 11 11


©2021 Nagra, National Cooperative for the Disposal of Radioactive Waste