Search

Technischer Bericht NTB 85-29

Hydrogeologische Grundlagen für das Modellgebiet Oberbauenstock

Bestellung

  • gedruckt, deutsch
    20,00 CHF

Download

Details

Für das Projekt Gewähr 1985 wurden die Daten über die hydraulischen Parameter des Wirtgesteins (Valanginienmergel) im Modellgebiet Oberbauenstock zusammengestellt und ausgewertet, insbesondere sind die Durchlässigkeitskoeffizienten abgeschätzt worden. Die entsprechenden Ergebnisse sind im vorliegenden Bericht dargelegt.

Die Feldbeobachtungen deuten darauf hin, dass das "kompakte" Gestein ("Gesteinsmatrix") praktisch undurchlässig ist und dass sich das Bergwasser in einem Netz von zusammenhängenden Diskontinuitäten bewegt. Der Valanginienmergel weist drei hydrogeologisch relevante Trennflächensysteme auf, deren Geometrie im Bericht definiert ist. Insbesondere wird gezeigt, dass diese Trennflächen stark vernetzt sind. Der Durchlässigkeitskoeffizient der Trennflächen wird auf KF = 3·10-9 m/s geschätzt, die grossräumige Durchlässigkeit des Wirtgesteins auf K0 = 10-10 m/s, mit einer Anisotropie wesentlich unter einem Wert von 10:1.

Im Nahbereich der bestehenden oder möglichen Untertagebauten entsteht eine Auflockerungszone, deren Bedeutung für die hydraulischen Parameter des Wirtgesteins dargelegt ist.

Die Wasserführung der Valanginienmergel im Seelisbergtunnel wurde ausgewertet; diese kann als ausgesprochen gering bezeichnet werden. Das lokale Auftreten von Bergfeuchtigkeit und Tropfstellen ist mit gewissen geologischen Strukturelementen und vor allem mit der Mächtigkeit der Valanginienmergel über dem Tunnel gut korreliert.

Reden Sie mit und besuchen Sie uns.

Diskutieren Sie mit

Telefon

+41 56 437 11 11


©2021 Nagra, Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle