Search

Technischer Bericht NTB 83-22

Biosphärentransport von Radionukliden Erste Modellierung anhand eines ausgewählten Beispiels

Bestellung

  • gedruckt, deutsch
    20,00 CHF

Download

Details

Mit Hilfe eines Kompartimentenmodells wird die Ausbreitung von Radionukliden in der Biosphäre und deren Aufnahme durch den Menschen über verschiedene Nahrungs­ketten untersucht. Als Beispiel dient das Gebiet des unteren Limmat‑ und Aaretals. Es werden allgemeine Betrachtungen zur Kompartimentendarstellung der Biosphäre gemacht. Eingehend wird das Problem der Darstellung von Böden und Oberflächen­gewässern im Rahmen des Computerprogramms BIOPATH behandelt.

Diese Arbeit ist als Beispiel einer möglichen Modellierung der Biosphäre anzusehen. Damit wird einerseits gezeigt, dass Biosphärentransportrechnungen in einem sinnvollen Rahmen durchführbar sind, und andererseits liefert sie gewisse Anhaltspunkte über die relative Bedeutung der verschiedenen Kompartimente, Expositionspfade und Radio­nuklide. Auf keinen Fall dürfen aber die dabei berechneten Dosen als Bezugswerte für eine Sicherheitsanalyse angesehen werden.

Reden Sie mit und besuchen Sie uns.

Diskutieren Sie mit

Telefon

+41 56 437 11 11


©2021 Nagra, Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle