Search

Technical Report NTB 93-21

Model Radioactive Waste Inventory for Swiss Waste Disposal Projects

Bestellung

  • gedruckt, englisch
    100,00 CHF

Download

  • Technical Report NTB 93-21 Volume 2
    Download
  • Technical Report NTB 93-21 Volume 1
    Download

Details

Im Rahmen der schweizerischen Endlagerprojektierung (Endlagerplanung, Performance Assessment Studien) wurde ein modellhaftes Abfallinventar MIRA entwickelt (Modellhaftes Inventar der Radioaktiven Abfälle).

Das modellhafte Inventar beschreibt die konditionierten und verpackten Abfälle, die von den 5 schweizerischen Kernkraftwerken (3 GW(e)) während der 40-jährigen Betriebsdauer der KKWs produziert werden, wobei man davon ausgeht, dass alle Kernkraftwerke bis 2024 stillgelegt sein werden. Der Abfall wird entsprechend seiner Herkunft in 4 Kategorien eingeteilt: Betriebsabfälle, alle austauschbaren Reaktoreinbauten ausser Brennelemente, Stilllegungsabfälle und Wiederaufarbeitungsabfälle (Wiederaufarbeitung aller abgebrannten Brennelemente). Das Inventar beinhaltet ferner Abfälle aus Medizin, Industrie und Forschung, die seit 1984 entstanden sind und bis 2053 anfallen werden (Abfälle vor 1984 wurden der Meeresversenkung zugeführt). Des weiteren sind die Stilllegungsabfälle der Anlage des 600 MeV Protonen Beschleunigers (1.5 mA) vom PSI mitberücksichtigt, der voraussichtlich bis 2034 in Betrieb sein wird. D

as Abfallaufkommen wird in 80 unterschiedliche Abfallsorten eingeteilt, die jede für sich als ein durchschnittliches Abfallgebinde beschrieben ist und das zu erwartende Abfallaufkommen mit einbezieht. Band 2 enthält die reine Datenbasis über die Aktivität der Radionuklide (insgesamt 117 Nuklide mit HWZ > 60 Tage), radiologische Eigenschaften, Materialinhalte, abfallspezifische Eigenschaften, Zeichnungen der Gebinde und Maximalwerte eines Abfallgebindes. Im Band 1 werden nach kurzer Beschreibung der Rohabfallherkunft alle Daten vorgestellt und diskutiert.

Im Band 1 werden die Abfallsorten vorläufig zwei Endlagertypen zugeordnet, dem Endlager «"SMA» und «LMA/HAA» und weiter in folgende 3 Kategorien klassifiziert: kurzlebige schwach- und mittelaktive Abfälle (SMA), langlebige mitteIaktive Abfälle (LMA) und hochaktive Abfälle (HAA). Unter Berücksichtigung aller Daten über Abfallvolumina, Aktivitäten, Radiotoxizitäten und Materialien können das Inventar eines Endlagers und die damit verbundenen Unsicherheiten abgeschätzt werden. Die Ergebnisse erlauben Aussagen bezüglich einzuplanender Reserven für das zu erwartende Abfallaufkommen, sowie der Aktivitätsinhalte, die in die Sicherheitsanalyse einfliessen.

Reden Sie mit und besuchen Sie uns.

Diskutieren Sie mit

Telefon

+41 56 437 11 11


©2021 Nagra, Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle