Search

Technical Report NTB 91-03

Grimsel Test Site Modeling of groundwater flow in the rock body surrounding the underground laboratory

Download

Details

Eine der wichtigsten Zielsetzungen für die im Felslabor Grimsel (FLG) durchgeführten Arbeiten gilt dem Aufbau von Know-how in Planung, Ausführung und Auswertung von Untergrundversuchen in verschiedenen naturwissenschaftlichen Bereichen. Im Rahmen des hydrogeologischen Untersuchungsprogramms soll das Projekt MOD die geeignete Vorgehensweise bei hydrodynamischer Modellierung der Grundwasserströmung im geklüfteten Gebirge um das FLG untersuchen. Die projektbezogenen Zielsetzungen sind deshalb wie folgt ausgerichtet:

  • Weiterentwicklung und Erprobung des Arbeitsinstrumentariums bezüglich Netzaufbau, Pre- und Postprocessing, sowie geeigneter Methodik für Kalibrierung/Validierung zukünftiger Standortmodelle
  • Bereitstellung einer Interpretationsbasis für die im Felslabor durchgeführten hydrologischen In-situ-Versuche
  • Abklärung einiger grundsätzlicher Fragen, die sich im Zusammenhang mit Modellierung der hydrodynamischen Auswirkungen von Untertagebauten im geklüfteten Gebirge ergeben

Im Bericht wird gezeigt, dass die gewählte Vorgehensweise einer hybriden und hierarchisch strukturierten Modellierung (mehrstufig mit jeweils abnehmender Skalengrösse) geeignet ist, um sowohl die regionalen (Gebirgsanisotropie) als auch die kleinräumigen (Stollenumgebung) Fliessverhältnisse im geklüfteten Fels zu charakterisieren. Der Bericht beschreibt die Resultate der Simulationen mit dem regionalen und lokalen Modell. Die als geeignet vorgeschlagene Kalibrierungsmethode wird am Beispiel des Lokalmodells veranschaulicht. Die im Hinblick auf zukünftige Standortuntersuchungen allgemein gültigen Aspekte der Grundwasser-­Modellierung in Gebieten mit geringer Datendichte werden diskutiert und die sich daraus ergebenden Probleme aufgezeigt. Die im Projekt MOD gewonnene Erfahrung zeigt, dass eine solche Modellierung iterativ durchzuführen ist, mit Überprüfung und Anpassung der Modellannahmen nach jedem Schritt.

Reden Sie mit und besuchen Sie uns.

Diskutieren Sie mit

Telefon

+41 56 437 11 11


©2021 Nagra, Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle