Search

Technical Report NTB 88-34

Automatic inverse methods for the analysis of pulse tests: Application to four pulse tests at the Leuggern borehole

Bestellung

  • gedruckt, englisch
    50,00 CHF

Download

Details

Vier im Auftrag der Nagra in der Bohrung Leuggern durchgeführte Pulse-Tests wurden mit einer Technik ausgewertet, welche eine automatische Anpassung an Testimpuls und -antwort vornimmt. Während der Auswertung sind aufwendige Probleme in der Identifizierbarkeit der Aquifer-Parameter aufgetreten. Deshalb wurde anhand zweier künstlicher Beispiele geprüft, wie sich die Kennwerte eines Aquifers aus Pulse-Tests, wie sie in der Bohrung Leuggern durchgeführt worden sind, ermitteln lassen. Für das eine Beispiel wurde ein positiver, für das andere ein negativer Skin-Faktor angenommen. Diese künstlichen Beispiele zeigten, dass für die in der Bohrung Leuggern entsprechenden Testbedingungen eine Bestimmung der Durchlässigkeitsbeiwerte kaum möglich ist. Zusätzlich scheint die Identifizierbarkeit stark von den Zahlenwerten der Kennwerte und von anderen Faktoren wie der Skin­Mächtigkeit abzuhängen. Dennoch war die Auswertbarkeit der vorliegenden Tests um einiges besser als die künstlichen Beispiele erwarten liessen, nicht zuletzt wegen der Art ihrer Ausführung. Nur einer der vier Tests war praktisch nicht zu entschlüsseln. Insgesamt gesehen war die Übereinstimmung von gemessener und ermittelter Reaktion des Aquifers für alle Tests ausgezeichnet. Die Durchlässigkeitsbeiwerte konnten mit einer relativ geringen Unsicherheit bestimmt werden.

Reden Sie mit und besuchen Sie uns.

Diskutieren Sie mit

Telefon

+41 56 437 11 11


©2021 Nagra, Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle