Search

Technical Report NTB 87-30

Crosshole Investigations Short and Medium Range Seismic Tomography

Bestellung

  • gedruckt, englisch
    20,00 CHF

Download

Details

Im Rahmen des Crosshole-Untersuchungsprogramms wurden seismische Tomographie-Testmessungen durchgeführt. Ziel dieser Untersuchung war festzustellen, ob mit Hilfe der seismischen Tomographie grössere Störzonen geortet und Aussagen über die Mächtigkeit und die räumliche Lage der Diskontinuitäten gemacht werden können. Die Untersuchungen wurden sowohl mit Kompressions- (P) als auch mit Transversalwellen (S) durchgeführt. Für einen Teil der Daten wurde das Elastizitätsmodul (Young's modulus) ermittelt, als Rückbestätigung für die P- und S­-Wellengeschwindigkeiten.

Die Felddaten wurden im Laufe der Jahre 1984 bis 1985 im Gebiet des Crosshole-Versuchs in der Stripa-Mine gemessen. Die Signal-­Aufzeichnung erfolgte über Dreikomponentenseismometer und eine digitale Registrierapparatur; als Quelle diente ein mechanischer Bohrlochhammer. Fünf Tomographiesektionen mit je ca. 250 Seismogrammspuren wurden aufgezeichnet, wobei in allen Bohrungen bis zu einer Tiefe von 200 m gemessen wurde.

Die Hauptaussage dieses Berichts ist die Feststellung, dass mit der seismischen Tomographie grössere Störungen gefunden und ihre Lage und Ausrichtung abgeschätzt werden können.

Reden Sie mit und besuchen Sie uns.

Diskutieren Sie mit

Telefon

+41 56 437 11 11


©2021 Nagra, Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle