Search

Technical Report NTB 86-22

Code verification of the groundwater flow Model FEM 301 HYDROCOIN – Level 1 – Case 2 and Case 6

Bestellung

  • gedruckt, englisch
    30,00 CHF

Download

Details

Das Computerprogramm FEM301 erlaubt die stationäre Berechnung von Grundwasserströmungen in gesättigten, porösen Medien in 1, 2 oder 3 Dimensionen. FEM301 wurde im Projekt Gewähr im Rahmen der Sicherheitsanalysen für die Endlagerung radioaktiver Abfälle in der Schweiz eingesetzt. Um die numerische Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Resultate von FEM301 zu verifizieren, beteiligte sich die Nagra am internationalen Projekt HYDROCOIN. Das Projekt HYDROCOIN vereinigt 24 Projektteams aus 10 verschiedenen Ländern mit dem Ziel, die Berechnungsergebnisse von Grundwassermodellen anhand genau definierter Testfälle zu vergleichen. Der vorliegende Bericht beschreibt die Arbeiten, welche in diesem Zusammenhang mit FEM301 ausgeführt worden sind. Zwei Testfälle werden präsentiert. Der erste ist ein zweidimensionales Modell eines geklüfteten Festgesteins. Ein detaillierter quantitativer Vergleich der Resultate von FEM301 mit zwei anderen am Projekt beteiligten Modellen (GWHRT und STOKES) zeigt eine gute Übereinstimmung. Der zweite Testfall ist ein dreidimensionales Modell eines Sedimentbeckens mit stark unterschiedlichen Durchlässigkeiten der einzelnen Gesteinsformationen. Für diesen Testfall werden qualitative Vergleiche durchgeführt mit den Modellen SWENT, FE3DGW und CFEST. Zusätzliche, detaillierte, quantitative Vergleiche sollen im Rahmen des Schlussberichtes zu HYDROCOIN – Level 1 publiziert werden.

Reden Sie mit und besuchen Sie uns.

Diskutieren Sie mit

Telefon

+41 56 437 11 11


©2021 Nagra, Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle