Search

Technical Report NTB 85-40

Radionuclide Chain Transport in Inhomogeneous Crystalline Rocks: Limited Matrix Diffusion and Effective Surface Sorption

Bestellung

  • gedruckt, englisch
    20,00 CHF

Download

Details

Es ist in der Schweiz geplant, hochradioaktive Abfälle in tiefliegenden Kristallinformationen einzulagern. Diese Arbeit beschreibt die Modellansätze zum geosphärischen Nuklidtransport in inhomogenem kristallinem Gestein im Rahmen der Sicherheitsanalyse für HAA. Die berücksichtigten Prozesse sind Advektion und Dispersion in wasserführenden Strukturen. Diese bestehen aus einem Netzwerk von Spalten oder Adern welche in Gesteinsgänge oder Kakiritzonen eingebettet sind. Nuklide können aus diesen Strukturen in ein räumlich begrenztes Gebiet verwitterten Kristallins diffundieren. Zusätzlich wird die Sorption von Nukliden am Gestein berücksichtigt. Die Diffusion aus den Spalten und die Sorption im verwitterten Gestein kann oft durch eine effektive Sorption an den Spaltoberflächen dargestellt werden. Für den Transport von 237Np und seiner Zerfallsprodukte führen wir eine Sensitivitätsanalyse durch, wobei die wichtigen Parameter in einem weiten Bereich variiert werden. Die Wirkung der geologischen Barriere hängt kritisch von der räumlichen Ausdehnung der Verwitterungszonen ab.

Reden Sie mit und besuchen Sie uns.

Diskutieren Sie mit

Telefon

+41 56 437 11 11


©2021 Nagra, Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle