Search

Technical Report NTB 81-03

On the Connection between lnjection Rate and Repository Boundary Concentration in Geospheric Transport Models

Bestellung

  • gedruckt, englisch
    20,00 CHF

Download

Details

Beim Transport von Radionukliden aus einem Endlager durch die Geosphäre kann die Nuklid­quelle entweder durch eine Konzentrationsrandbedingung oder eine Injektions­rate, welche durch das Auslaugmodell definiert wird, gegeben werden.

In dieser Arbeit wird der exakte Zusammenhang zwischen diesen beiden Beschrei­bungen für eine beliebige Nuklidkette in einem eindimensionalen Transport­modell mit Flächenquelle gegeben.

Die Resultate werden mit einer häufig verwendeten Näherung verglichen, die zum Teil stark abweichende Lagerrandkonzentrationen ergibt. Die Diskrepanzen werden in einem gewissen Mass reduziert, wenn die Konzentrationen am Ende der geologischen Kolonne betrach­tet werden.

Trotzdem kann eine strenge Behandlung der Lagerkonzentrationen von Wichtigkeit sein, nämlich wenn chemische Reaktionen wie Ausfällungen eine Rolle spielen.

Reden Sie mit und besuchen Sie uns.

Diskutieren Sie mit

Telefon

+41 56 437 11 11


©2021 Nagra, Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle