Search
schaden Bohrplatz

Sturmtief «Luis» beschädigt Lärmschutzwand

Am Samstagmittag blies der Sturm die Lärmschutzwand bei einem Nagra-Bohrplatz in der Zürcher Gemeinde Stadel um. Personen kamen keine zu Schaden.

Am Wochenende fegte Sturmtief «Luis» mit Böenspitzen von über 100 km/h über die Schweiz. Am Samstagmittag blies der starke Wind Teile der Lärmschutzwand beim Bohrplatz der Nagra in der Gemeinde Stadel um. Personen wurden dabei keine verletzt.

Die Arbeiten auf dem Bohrplatz sind unterbrochen, bis die Lärmschutzwand abgebaut ist. Danach stehen Tests im Bohrloch an, welche keinen Lärm verursachen. Während dieser Testphase wird die Schutzwand wieder aufgebaut, bis die Bohrarbeiten Mitte April weitergehen.

Themen dieses Artikels

Reden Sie mit und besuchen Sie uns.

Diskutieren Sie mit

Telefon

+41 56 437 11 11


©2021 Nagra, Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle