Glossar

 

Quartärbohrungen

Lockergesteinsablagerungen aus dem Quartär – dem jüngsten geologischen Zeitabschnitt, der seit ca. 2,5 Millionen ­Jahren bis heute andauert – geben Hinweise zu vergangenen Erosionsprozessen und tektonischer Aktivität. Deshalb werden diese Lockergesteine mittels Bohrungen untersucht.

Mit den Daten aus den Quartärbohrungen können diese Prozesse der Vergangenheit rekonstruiert und besser verstanden werden. Dies trägt dazu bei, dass verlässlichere Aussagen über die künftige Landschaftsentwicklung und damit die Langzeitsicherheit eines geolo­gischen Tiefenlagers gemacht werden können. Im Vergleich dazu dienen die Sondierbohrungen der Nagra vor allem der Untersuchung tiefer liegender Festgesteinsschichten.

Wo wird gebohrt?

Die Quartärbohrungen dienen der geologischen Erkundung wissenschaftlich ausgewählter Bereiche der Nordschweiz. Abhängig von den geologischen Gegebenheiten sind Bohrungen sowohl innerhalb als auch ausserhalb der Standortgebiete Jura Ost, Nördlich Lägern und Zürich Nordost vorgesehen (vgl. Abbildung). Die Standorte der Bohrungen richten sich danach, wo die Lockergesteine aus dem Quartär vorkommen, und nach den Erkenntnissen der seismischen Messungen.

Auflage in den Gemeinden

Die Nagra reicht die Sondiergesuche im Zuge der erdwissenschaftlichen Untersuchungen für Etappe 3 ein. Das Bundesamt für Energie (BFE) prüft die eingereichten Gesuche. Anschliessend werden diese in den betroffenen Gemeinden aufgelegt und hier als Download zur Verfügung gestellt. 

Nachdem das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) die jeweilige Bewilligung erteilt, kann mit der Quartärbohrung begonnen werden. In Riniken wurde die erste Quartärbohrung Anfang März 2018 gestartet.

Sondiergesuche Quartärbohrungen

Sondiergesuch NSG-Q 17-01: «Gesuch um Erteilung einer Bewilligung für erdwissenschaftliche Untersuchungen – Quartärbohrung Riniken»; Februar 2017
Sondiergesuch NSG-Q 17-02: «Gesuch um Erteilung einer Bewilligung für erdwissenschaftliche Untersuchungen – Quartärbohrung Neuhausen»; August 2017
Sondiergesuch NSG-Q 17-03: «Gesuch um Erteilung einer Bewilligung für erdwissenschaftliche Untersuchungen – Quartärbohrung Untersiggenthal»; August 2017
Sondiergesuch NSG-Q 17-04: «Gesuch um Erteilung einer Bewilligung für erdwissenschaftliche Untersuchungen – Quartärbohrung Gebenstorf-Brüel»; Oktober 2017
Sondiergesuch NSG-Q 17-05: «Gesuch um Erteilung einer Bewilligung für erdwissenschaftliche Untersuchungen – Quartärbohrung Gebenstorf-Vogelsang»; Oktober 2017
Sondiergesuch NSG-Q 18-01: «Gesuch um Erteilung einer Bewilligung für erdwissenschaftliche Untersuchungen – Quartärbohrung Marthalen-Oobist»; April 2018
Sondiergesuch NSG-Q 18-02: «Gesuch um Erteilung einer Bewilligung für erdwissenschaftliche Untersuchungen – Quartärbohrung Trüllikon-Rudolfingen»; April 2018
Sondiergesuch NSG-Q 18-03: «Gesuch um Erteilung einer Bewilligung für erdwissenschaftliche Untersuchungen – Quartärbohrung Kleinandelfingen-Laubhau»; April 2018
Sondiergesuch NSG-Q 18-04: «Gesuch um Erteilung einer Bewilligung für erdwissenschaftliche Untersuchungen – Quartärbohrung Andelfingen-Niederfeld»; April 2018
Sondiergesuch NSG-Q 18-05: «Gesuch um Erteilung einer Bewilligung für erdwissenschaftliche Untersuchungen – Quartärbohrung Ossingen»; April 2018
Sondiergesuch NSG-Q 18-06: «Gesuch um Erteilung einer Bewilligung für erdwissenschaftliche Untersuchungen – Quartärbohrung Adlikon-Dätwil»; April 2018