Search

Quartärbohrungen der Nagra: Aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen

Erleben Sie, wie nach Tausenden von Jahren Gesteinsproben aus der Tiefe wieder ans Tageslicht kommen. Erfahren Sie, warum die Nagra aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen will. Entdecken Sie, was uns die Gesteine aus dem Quartär, dem jüngsten geologischen Zeitabschnitt, über künftige Eiszeiten erzählen können.

Elf Quartärbohrungen hat die Nagra insgesamt durchgeführt. Die letzte Quartärbohrung in Adlikon-Dätwil (Kanton ZH) wurde im Dezember 2020 beendet. Dies in einer Tiefe von 313 Metern. Die Gesteinsproben werden nun im Labor chemisch und geotechnisch untersucht.

Bitte aktivieren Sie die Cookies, um Videos abzuspielen.

Themen dieses Artikels

Reden Sie mit und besuchen Sie uns.

Diskutieren Sie mit

Telefon

+41 56 437 11 11


©2021 Nagra, Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle