Glossar

 

News

Zurück zur Übersicht

26.02.2016

Abschluss der seismischen Messungen im Gebiet ZNO

Gestern wurden die 3D-seismischen Messungen im Gebiet Zürich Nordost abgeschlossen.

«Der letzte Messpunkt der 3D-Seismik-Kampagne wurde gestern in Dachsen gemessen», sagte Projektleiter Marian Hertrich. Seit 1. Oktober wurden im Auftrag der Nagra in den beiden Gebieten Jura Ost und Zürich Nordost seismische Untersuchungen durchgeführt. Rund 120 Mitarbeitende der deutschen Firma DMT waren an sechs Tagen in der Woche von Montag bis Samstag von morgens bis abends zur Durchführung der Untersuchungen unterwegs. «Es war ein riesiger Aufwand», sagte Hertrich und freut sich, dass die Messungen erfolgreich und ohne Unfall abgeschlossen werden konnten. Und er fügt hinzu: «Wir sind sehr dankbar, dass wir in der Bevölkerung grosse Unterstützung für unsere Untersuchungen hatten.» Über 97% aller betroffenen Grundstückseigentümer hat die Einwilligung gegeben, dass auf ihrem Land Messungen durchgeführt oder Messkabel ausgelegt werden durften. «Herzlichen Dank dafür!», sagt Hertrich.

In den kommenden Tagen werden nun auch noch die letzten Kabel eingesammelt und aufgeräumt. «Danach gehen nochmals unsere Leute durch die Gebiete gehen und schauen, ob alles in Ordnung ist», kündigte Hertrich an.

Weitere Informationen über die seismischen Messungen finden Sie auf www.seismik-news.ch.

Die 3D-seismischen Messungen im Gebiet Zürich Nordost wurden gestern abgeschlossen. Foto: Nagra
Der letzte Anregungspunkt in Dachsen (ZH). Foto: Nagra

 

 

Zurück zur Übersicht
Um unsere Dienste zu verbessern, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Erfahren Sie hier mehr über Rechtliches und Datenschutz
Akzeptieren