Search

Nagra-Sonderausstellung TIME RIDE im Verkehrshaus – Eine Reise durch Raum und Zeit

Vom 10. Mai bis 29. Juni ist die Nagra-Sonderausstellung TIME RIDE zum zweiten Mal im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern zu Gast.

«Wir möchten an die erfolgreiche Zusammenarbeit und das grosse Interesse im vergangenen Jahr anknüpfen», sagt Heinz Sager, Leiter Besucherwesen und Eventik der Nagra. Seit der Eröffnung von TIME RIDE im April 2012 haben rund 120'000 Personen die Ausstellung gesehen.

In der Sonderausstellung TIME RIDE der Nationalen Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle (Nagra) fahren die Besucherinnen und Besucher in einer virtuellen Liftfahrt in 600 Meter Tiefe. Sie erleben, wie Raum und Zeit in der Erdgeschichte zusammenhängen und dass Veränderungen im Untergrund viel langsamer ablaufen als an der Erdoberfläche. Anschaulich wird gezeigt, warum sich das Gestein Opalinuston für die Lagerung von radioaktiven Abfällen eignet und was passiert, wenn beispielsweise eine Eiszeit über das Land kommt. Nach dem etwa 12-minütigen Rundgang durch die Ausstellung besteht die Möglichkeit, sich zu weiteren Themenbereichen zu informieren oder mit Mitarbeitenden der Nagra über die Entsorgung zu diskutieren.

«Mit TIME RIDE möchten wir die Öffentlichkeit für das wichtige Thema Entsorgung radioaktiver Abfälle sensibilisieren», erklärt Heinz Sager. Die Ausstellung biete einen guten Einstieg in das komplexe Thema – gerade auch für die jüngere Generation. Dies ist umso wichtiger, als die Entsorgung eine Generationen übergreifende Aufgabe ist. «Nach heutigem Stand des Verfahrens geht ein Tiefenlager für schwach- und mittelaktive Abfälle ca. 2050 in Betrieb, ein Lager für hochaktive Abfälle ca. 2060», fährt Sager fort.

Die Ausstellung TIME RIDE kann zu den regulären Öffnungszeiten des Verkehrshauses der Schweiz, täglich von 10 bis 18 Uhr, besichtigt werden. Schulklassen, die sich vorgängig im Verkehrshaus anmelden, erhalten vergünstigten Eintritt.

Reden Sie mit und besuchen Sie uns.

Diskutieren Sie mit

Telefon

+41 56 437 11 11


©2021 Nagra, Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle