Search

Konferenz über generationsübergreifenden Wissens- und Informationstransfer

Bei der geologischen Tiefenlagerung ist die Weitergabe von Wissen und Informationen an nachfolgende Generationen eine Herausforderung. Dieser widmet sich die Konferenz in Verdun im September 2014.

Wie ist es möglich, Informationen und Wissen in Bezug auf geologische Tiefenlager aufzubewahren und an künftige Generationen zu überliefern? Was sind die ethischen, sozialen und technisch-wissenschaftlichen Anforderungen? Vor welchen Herausforderungen stehen wir?

Seit 2010 wird dieses interdisziplinäre Thema von der Nuclear Energy Agency der OECD (OECD/NEA) im Rahmen des internationalen Projekts «RK&M» untersucht.

Die Nagra beteiligt sich aktiv an diesem Projekt. Bisher wurden unter anderem allgemeine Richtlinien «Guiding Principles», ein Glossar und eine Liste der relevanten Literatur erarbeitet sowie zwei internationale Workshops durchgeführt.

Zum Abschluss der ersten Projektphase wird vom 15.–17. September 2014 eine internationale Konferenz in Verdun Frankreich mit dem Titel «Constructing Memory / Construire la mémoire» durchgeführt.

Reden Sie mit und besuchen Sie uns.

Diskutieren Sie mit

Telefon

+41 56 437 11 11


©2021 Nagra, Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle