Search

Die Nagra lädt zum Dialog ein

Die Nagra eröffnet morgen Freitag, 29. Mai 2009 in Schaffhausen ihre diesjährige Informationstour zum Thema radioaktive Abfälle.

Die Tour besucht bis zum 27. Juni Schaffhausen, Winterthur, Brugg und Bülach. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Nagra diskutieren mit Bürgerinnen und Bürgern der im letzten November vorgeschlagenen Standortgebiete Südranden, Zürcher Weinland, Bözberg und Nördlich Lägeren aktuelle Fragen der Entsorgung und die weiteren Schritte zur Standortfindung geologischer Tiefenlager mittels Sachplanverfahren.

Diesen Sommer werden Schaffhausen, Winterthur, Brugg und Bülach besucht. Es ist geplant, im Herbst weitere Orte zu besuchen.

Die Ausstellung der Nagra auf öffentlichen Plätzen vermittelt Grundlagen für eine eigene Meinungsbildung zum Themenkreis der Entsorgung radioaktiver Abfälle und bietet die Gelegenheit, mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Nagra zu diskutieren.

10 häufig gestellte Fragen rund um die Entsorgung begleiten mittels Inseraten und Plakaten die regionale Informationstour. Zusätzlich bietet www.nagra.ch mit neuen Kurzfilmen und Animationen vertiefte Informationen zum Konzept der sicheren Entsorgung in künftigen Tiefenlagern der Schweiz.

Die Schweiz hat radioaktiven Abfall. Dessen Entsorgung muss sicher gelöst werden. Hinter der Entsorgungsaufgabe stehen Menschen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Nagra stellen sich gerne dem Dialog mit der Bevölkerung.

Reden Sie mit und besuchen Sie uns.

Diskutieren Sie mit

Telefon

+41 56 437 11 11


©2021 Nagra, Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle