Search

Arbeitsbericht NAB 13-83

Gas related property distributions in the proposed host rock formations of the candidate siting regions in Northern Switzerland and in the Helvetic Zone

Download

Details

Im Hinblick auf die provisorischen Sicherheitsanalysen für Etappe 2 des Sachplans wird unter-sucht, ob in den verfüllten Untertagebauwerken eines geologischen Tiefenlagers durch Korrosion sowie Materialdegradation und der damit verbundenen Gasbildung Gasdrücke entstehen können, die allenfalls die Barrierenwirkung des geologischen Tiefenlagers negativ beeinflussen könnten. Die Beurteilung dieser Frage erfordert ein genügendes Verständnis der Phänomene und Prozesse, die mit der Bildung, der Akkumulation und der Freisetzung der Gase verbunden sind. Mit Hilfe von numerischen Modellierungen kann der Gasdruckaufbau und die Gasfreiset-zung nach Lagerverschluss untersucht werden für verschiedene Parameterwerte und Situationen für die Tiefenlager. Die Kenntnis der Gastransporteigenschaften der potenziellen Wirtgesteine in den vorgeschlagenen Standortgebieten bildet eine wichtige Voraussetzung für solche Modellanalysen. Zu den relevanten Gastransporteigenschaften zählen die Porosität, die intrinsische Permeabilität, die relative Permeabiliät und die Kapillardruck-Sättigungsbeziehung der Wirtgesteine.

Im vorliegenden Bericht werden die für die Gasfreisetzung relevanten gasbezogenen Prozesse und Phänomene beschrieben und bewertet. Darüber hinaus werden für alle Wirtgesteinsformationen in den vorgeschlagen Standortgebieten Referenzdatensätze für die gasbezogenen Wirtgesteinseigenschaften gegeben.

Reden Sie mit und besuchen Sie uns.

Diskutieren Sie mit

Telefon

+41 56 437 11 11


©2021 Nagra, Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle