Glossar

 

Oberflächenanlage

Für den Bau und Betrieb eines geologischen Tiefenlagers braucht es eine Oberflächeninfrastruktur.

Zentraler Bestandteil ist die Oberflächenanlage. Dort werden die Abfälle angeliefert und für die Einlagerung vorbereitet.

Die Oberflächenanlage kann an verschiedenen Orten im Planungsperimeter platziert, flexibel gestaltet und in die Landschaft eingebettet werden. Der Planungsperimeter wurde vom Bund festgelegt. Er umfasst das geologische Standortgebiet sowie angrenzende Bereiche mit maximal 5 Kilometer Radius.

Im Januar 2012 hat die Nagra an einer Medienkonferenz des Bundesamts für Energie (BFE) insgesamt 20 Standortareale für die Oberflächenanlagen vorgeschlagen. Diese wurden im Rahmen der Partizipation von den Standortregionen bewertet, wobei diese selber alternative Areale vorschlagen konnten.

In Zusammenarbeit mit den Regionen musste die Nagra darauf gemäss Sachplan in jeder Region mindestens ein Standortareal bezeichnen und für jedes eine Planungsstudie erarbeiten.

Bis Ende Mai 2014 hat die Nagra für jedes Gebiet eine Planungsstudie vorgestellt. In allen Regionen sind somit die Standortareale für die Oberflächenanlagen bezeichnet worden. 

In Etappe 3 wird die Infrastruktur an der Erdoberfläche im Hinblick auf die Rahmenbewilligungsgesuche weiter in enger Zusammenarbeit mit den verbleibenden Standortregionen konkretisiert. Es geht unter anderem um die Festlegung der Standorte der Baustelleninstallation oder um die Platzierung der Schachtkopfanlagen.

Geologische Standortgebiete mit den in Etappe 2 bezeichneten Standortarealen für die Oberflächenanlage eines geologischen Tiefenlagers.

Zürich Nordost

ZNO-6b in Rheinau und Marthalen
SMA-, HAA- oder Kombilager
Vorschlag: in Etappe 3 vertieft untersuchen

Jura Ost

JO-3+ in Villigen
SMA-, HAA- oder Kombilager
Vorschlag: In Etappe 3 vertieft untersuchen

Südranden

SR-4 in Neuhausen am Rheinfall
SMA-Lager
Vorschlag: Standortgebiet zurückstellen

Nördlich Lägern

NL-2 und NL-6 in Weiach und Stadel
SMA-, HAA- oder Kombilager
Vorschlag: Standortgebiet zurückstellen

Jura-Südfuss

JS-1 in Däniken
SMA-Lager
Vorschlag: Standortgebiet zurückstellen

Wellenberg

WLB-1 in Wolfenschiessen
SMA-Lager
Vorschlag: Standortgebiet zurückstellen

Oberflächenanlagen

 

Betriebsabläufe in einer Oberflächenanlage eines Tiefenlagers SMA

Betriebsabläufe in einer Oberflächenanlage eines Tiefenlagers HAA (ab 1:05 Minuten)

Filme: ©Nagra