Glossar

 

Newsletter für Lehrkräfte

Zurück zur Übersicht

01.09.2017

Lehrernewsletter September 2017

Wenn Sie den Newsletter abonnieren möchten, klicken Sie hier.

Wissenschaft

Eintauchen in die Welt der Forschung: Besuchen Sie mit Ihrer Klasse die Clay Conference

Vom 24. bis 27. September 2017 findet in Davos eine grosse, internationale Forschungskonferenz zum Thema Tongestein statt. Kommen Sie mit ihrer Schulklasse vorbei und Sie erhalten spannende Einblicke in die Welt der Forschung.


An der Clay Conference vom 24. bis 27. September können Schülerinnen und Schüler Forschungsluft schnuppern und eine virtuelle Zeitreise zu einem geologischen Tiefenlager unternehmen. (Bild links: Ondraf/Niras; Bild rechts: André Urech)

Hintergrund

Die Clay Conference ist eine internationale Konferenz, an der Experten sich fachlich und detailliert mit dem Tongestein als Wirtgestein und als technische Barriere im Zusammenhang mit der Entsorgung radioaktiver Abfälle auseinandersetzen. Zur Clay Conference werden rund 500 Besucher aus dem In- und Ausland erwartet. Die Fachtagung findet vom 24. bis 27. September 2017 im Kongresszentrum in Davos statt. Sie wird organisiert von der Nagra in Kooperation mit Partnerorganisationen.

Ein Besuch lohnt sich

Die Clay Conference bietet Schulklassen eine optimale Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen einer internationalen, wissenschaftlichen Konferenz zu werfen. Schülerinnen und Schüler bekommen so die Möglichkeit, für einen Moment in die Welt der Forschung einzutauchen.

Ablauf

Ein Besuch dauert ca. 1.5 Stunden. Mögliche Zeiten für einen Besuch sind:

Montag, 25. September: 13:00 – 14:30 Uhr / 15:00 – 16:30 Uhr
Dienstag, 26. September: 09:00 – 10:30 Uhr / 15:00 – 16:30 Uhr
Mittwoch, 27. September: 09:00 – 10:30 Uhr / 15:00 – 16:30 Uhr

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an schulejugend@nagra.ch oder über 056 437 12 26. Anmeldeschluss ist der 15. September.

Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte Marisa Brauchli, Telefon: 056 437 12 26.
Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.clayconferencedavos2017.com/congress.html.


News

Weiterbildung zum Philion-Experimentier-Set: Tipps und Tricks vom Erfinder

Das Philion-Experimentier-Set ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil unseres Schulangebots, das die Nagra den Schulen kostenlos zur Verfügung stellt. Melden Sie sich bei uns: Bei genügend Interessenten, organisieren wir für Sie eine Weiterbildung, die vom Mit-Erfinder des Sets geleitet wird.


Die Experimente des Philion-Experimentier-Sets erleichtern Schülerinnen und Schülern den Zugang zum Thema Radioaktivität. (Bild links: Maria Schmid, Bild rechts: Nagra)

Mit dem Philion-Experimentier-Set lassen sich spannende Versuche zum Thema natürliche Radioaktivität durchführen. Beispielsweise kann man Radon-Zerfallsprodukte aus der Luft einfangen oder Abstandsmessungen mit einem Uranglasknopf machen. Mit dem Set lernen die Schülerinnen und Schüler, wie man experimentell arbeitet.

In der Weiterbildung erfahren Sie nützliche Tipps aus erster Hand: Es werden Anwendungsmöglichkeiten des Sets gezeigt und neue Entwicklungen vorgestellt. Geleitet wird sie von Rudolf Geipel, Mit-Erfinder des Experimentier-Sets. Die Weiterbildung dauert einen Tag. Wenn Sie Interesse haben, dann melden Sie sich unter der Telefonnummer 056 437 12 26 oder per Mail an marisa.brauchli@nagra.ch. Bei genügend Interessenten, werden wir für Sie eine Weiterbildung organisieren.


Schule & Jugend

Nicht vergessen: Die Nagra präsentiert ihr Schulangebot an der ZKM-Tagung

Am 20.September findet die diesjährige ZKM-Tagung statt. Auch die Nagra stellt dort ihr umfangreiches Schulangebot vor.


Auf dem interaktiven Web-Portal der Nagra findet man auf spielerische Art und Weise ein passendes Schulangebot.

Immer im Herbst führt die ZKM (Zürcher Kantonalen Mittelstufen) eine Fachtagung mit relevanten Workshops zu schulischen Themen und einem umfangreichen Angebot an spannenden Referaten und diversen Ausstellern durch. In diesem Jahr findet die Tagung am 20. September statt. Bis 13 Uhr sind wir mit unserem Stand im Volkshaus anzutreffen. Kommen Sie bei uns vorbei!
Weitere Informationen finden Sie auf der ZKM-Website.

Zurück zur Übersicht